KUNST LAND WASSER

Kunst und Begegnung in Landwasser

GEGEN SÄTZE 2021/22
Seit 2019 arbeiten Kubus³ und das Quartiersbüro im Haus der Begegnung in Landwasser gemeinsam mit interessierten Bewohner*innen des Stadtteils daran, die Entwicklungen im sozialen und kulturellen Miteinander künstlerisch zu gestalten und zu reflektieren. Angestoßen durch den Abriss und Neubau des Einkaufszentrums und der akuten Frage nach dem Verbleib des Raums für Austausch, Begegnung und Kultur hat sich die Initiative bereits verstetigt. Unter dem Motto ZAUNGÄSTE wurden in 2021 verschiedene Aktionen umgesetzt. Die Beteiligung von Bewohner*innen des Stadtteils an der Planung ist ein zentrales Element, was sich durch alle Beteiligungsangebote durchzieht. Ebenso die Einbindung von lokalen und auswärtigen Kunstschaffenden, von Profis und Laien - sowie die Ansprache und Einbindung verschiedener Bevölkerungs- und Altersgruppen.

Das haben wir vor...

Von September 2021 bis Februar 2022 wollen wir gemeinsam mit Künstler:innen Gegensätze und Kontraste in Landwasser bearbeiten. Nach unseren positiven Erfahrungen mit Aktivitäten auch an anderen Orten als dem Platz der Begegnung wollen wir insbesondere Kunstschaffende einladen, mit den natürlichen und städtebaulichen Gegensätzen zu arbeiten. In monatlichen Aktionen sollen sowohl Profis, als auch Laien künstlerisch im öffentlichen Raum arbeiten. Zu diesen Beteiligungsaktionen sind unterschiedliche Künstler*innen und Stadtteilbewohner*innen wie auch lokale Partner (z.B. Bürgerverein, AWO, Albert-Schweitzer-Schulen) eingeladen.

Unsere nächsten Aktionen stehen an:

"Mir schwätze über Kunscht"

Auftakt am Samstag 26.11.2021:
Frank Hebda vom HDB zeigte zum Auftakt in der ersten Runde ein Bild von Otmar Alt „Elefant auf Brautschau“. Das Bild lud zu lebendigen Diskussionen ein und es enstand ein spannender Austausch mit Gegen Sätzen und gemeinsamen Ansichten. Auch Peter Lüthi reichte ein Bild herum und wollte von den anderen hören, was sie dazu sagen hätten. Die lebendigen Interpretationen erstaunten und so wurden auch beim zwiten Bild Gegen Sätze
offensichtlich und Gedanken darüber ausgetauscht. Der Auftakt war gelungen und macht Lust sich auch bei den nächsten Terminen rege und lebendig "über Kunscht schwätze"

Herzliche Einladung zum nächsten Termin:
Freitag: 17.12.2021 um 16.00 Uhr: Die Kunst der plastischen Darstellung

 

AsphaltWald
Ein Stadtteil, zwei Persönlichkeiten, ein Zusammenspiel von Musik und Tanz der besonderen Art Das Duo Glänz, bestehend aus dem Beatboxer und Loopstation Artist Chris Herrmann und der Tanzkünstlerin Dagmar Ottmann lädt nach Landwasser zu einer Outdoor-Performance der Gegensätze ein.
Das Publikum darf sich auf einen Abend voller hör-, sicht- und erfahrbar gemachter Wandel gegenteiliger Welten freuen: Licht und Dunkelheit, Stille und Klang, Harmonie und Dissonanz
Samstag, 18. 12. 2021 18 Uhr
Treffpunkt: Haus der Begegnung

 

Weitere Termine "Mir schwätze über Kunscht"

Freitag: 14.01.2022 um 16.00 Uhr: Musik – Erläuterung eines Musikstückes und Einblicke in das schöne St. Petersburg
Freitag: 11.2.2022 um 16.00 Uhr:  Die Kunst der plastischen Darstellung
Freitag: 11.03.2022 um 16.00 Uhr: Thema wird noch bekannt gegeben
Freitag: 08.04.2022 um 16.00 Uhr Thema wird noch bekannt gegeben

Bitte melden Sie sich unter bgs-landwasser [at] awo-freiburg [dot] de an